top of page
0044-JK-AuB_9209450.jpg

Transparenz bei den Kosten

Psychologische Gespräche oder eine Psychotherapie sind eine Investition in deine aktuelle Lebensqualität und – langfristig – in deine persönliche Entwicklung. Ich verstehe, dass du dir Gedanken über die Kosten machst. Deshalb schreibe ich hier schon etwas über meine Honorare – und gebe dir einige Tipps, wie du die Kosten unter bestimmten Voraussetzungen erstattet bekommen kannst.

Dein Erstgespräch zum vergünstigten Kennenlernpreis

Du würdest mich und meine Therapieansätze gerne kennen lernen? Dann möchte ich dir diesen Schritt erleichtern: Das Erstgespräch biete ich dir zum Kennenlernpreis von nur 50 Euro an. In diesem Gespräch können wir deine Fragen und Bedenken besprechen und herausfinden, wie gut wir uns verstehen. Und wir werden gemeinsam entscheiden, wie wir am besten vorgehen, um dir zu mehr Balance und Lebensfreude zu verhelfen.

Wie geht es danach weiter?

Nach unserem Erstgespräch erstellen wir gemeinsam einen „Fahrplan“, wie ich dir helfen kann, das Gleichgewicht und die Freude in deinem Leben wiederzufinden.

Die genauen Kosten werde ich transparent mit dir besprechen. Jede weitere Sitzung dauert 50 Minuten und wird mit 80 Euro berechnet. Nach vorheriger Absprache kann eine Sitzung auf 90 Minuten ausgedehnt werden und kostet dann 120 Euro.

Möglichkeiten der Kostenerstattung

Als Heilpraktikerin für Psychotherapie berechne meine Leistungen ich in der Regel privat, meine Klient*innen sind also (zunächst) Selbstzahlende. In vielen Fällen übernehmen aber die Krankenkassen nach vorheriger Absprache die Therapiekosten:

A) Gesetzliche Krankenkassen

Gesetzlich Versicherten empfehle ich, vor Beginn der Psychotherapie bei ihrer Krankenkasse die Kostenübernahme zu erfragen.

B) Zusatzversicherung für Heilpraktiker*innen für Psychotherapie

Für gesetzlich Versicherte gibt es kostengünstige private Zusatzversicherungen, die die Therapiekosten teilweise oder sogar in vollem Umfang übernehmen. Eine solche Versicherung muss aber rechtzeitig VOR Beginn der Therapie abgeschlossen werden. Sie kostet je nach Anbieter zwischen 9 und 20 Euro pro Monat.

Auf der folgenden Website kannst du dich hierzu informieren und unabhängig beraten lassen: www.heilpraktikerversicherung.biz

C) Private Krankenversicherungen

Private KV übernehmen in der Regel die Kosten für Psychotherapien. In jedem Fall aber solltest du die Kostenübernahme VOR Beginn der Therapie beantragen.

D) Extra-Tipp: Steuervergünstigung

Therapiekosten, die du nicht von der Krankenkasse erstattet bekommst, kannst du in deiner jährlichen Einkommensteuererklärung als „Außergewöhnliche Belastung“ geltend machen. Durch die Steuerentlastung bekommst du dann zumindest einen Teil der Therapiekosten zurück.

0033-JK-AuB_9209373.jpg
bottom of page